Jahreshauptversammlung des RSV SH in Schleswig

Die Jahreshauptversammlung des Radsportverbandes Schleswig-Holstein wurde am 11.Februar 2017 vom Präsident Wilfried Weitz mit den üblichen Formalien eröffnet. Die folgenden Sportler wurde mit der Verdienstnadel des Radsportverbandes Schleswig-Holstein ausgezeichnet: Andre Nissen (Team elektroland 24) und Thomas Jasper (PSV Heide). Mit der silbernen Ehrennadel des Radsportverbandes Schleswig-Holstein wurde Peter Evers (RSC Kattenberg) ausgezeichnet. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Radfahrer wurden Eleonore und Willi Schmidt (RG Kiel) geehrt. Ein besonderer Dank ging an die Veranstalter-Gemeinschaft Flintbek (RT Neumünster, Kieler RV, RSG M. Nortorf und Ath. Büdelsdorf) für die Ausrichtung der Rennserie in Flintbek.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 verabschiedet. Nach den Jahresbeichten des Vorstands kam es zu den Wahlen. Es wurden folgende Positionen wiedergewählt: Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen - Lars Badia, Vizepräsident Breitensport - Anselm Steinmetz und Koordinator Radwandern - Peter Kyrieleis. Neu gewählt wurden der Vizepräsident Nachwuchs - Barry Lassentin, der Koordinator RTF/CTF - Arne Dose. Der Jugendvertreter Sönke Liedtke wurde durch die Versammlung bestätigt. Als Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Thomas Knuth gewählt. In das Schiedsgericht wurde Jochen Stein für fünf Jahre gewählt. Die Ämter Koordinator Offroad, Jedermann, Gesundheitssport und Verkehr konnten nicht unbesetzt werden.

Der vom Vorstand eingebrachte Haushaltsplan für 2017 wurde diskutiert, erläutert und genehmigt. Der Antrag des Präsidiums, das Veranstaltungsförderprogramm letztmalig für ein weiteres Jahr zu verlängern wurde einstimmig genehmigt. Zwei weiterer Antrag weitere Anträge standen auf der Tagesordnung. Nach etwa zweieinhalb Stunden war der Verbandstag dann beendet.