Zwei Rennfahrer zurück in "GELB"

Jan-Christoph Beneke und Lennart Matthusen starten 2018 wieder für den RST Lübeck. In den vergangenen zwei Jahren konnten die beiden Jugendfahrer Jan-Christoph Beneke (U19) in Niedersachsen und Lennart Matthusen (U17) in Hamburg reichlich Erfahrung sammeln. Ab 2018 lösen beide ihre Rennlizenz wieder in Schleswig-Holstein und starten wieder für ihren Heimatverein, den RST Lübeck.

Jan-Christoph Beneke war als Juniorenfahrer in der U19-Bundesligamannschaft des LV Niedersachsen erfolgreich und konnte 2016 im Trikot von Blau-Weis Buchholz sogar den Titel des niedersächsischen Landesmeisters in Einer Straßenfahren gewinnen. 2017 gewann er die Rennen in Osterrönfeld, das Lübecker Radrennen in Rieps und Neubrandenburg. Gehandikapt durch zwei Verletzungen im ersten Halbjahr war die Rennsaion 2017 für Jan-Chrisoph Beneke nur mäßig verlaufen. In der neuen Radsaison 2018 startet Jan-Christoph Beneke als U23-Fahrer für das schleswig-holsteinische Team elektroland24 Cycling Team.
Lennart Matthusen startete in den letzten zwei Jahren als Jugendfahrer der Klasse U17 für die Harburger RG und konnte 2016 die Radrennen in Parchim und Buchholz (Kl.Preis), sowie 2017 die Rennen in Westerrönfeld, Osterrönfeld, Flintbek und Hamburg-Volksdorf gewinnen. Insgesamt 13 Mal konnte er im vergangenen Jahr auf das Siegertreppchen steigen. Auch die großen Etappenfahrten in Schweden (2016  und 2017) und Tschechien (2017) mit ihren großen Teilnehmerfeldern, waren für ihn ein lehrreiches Erlebnis. 2018 folgt nun der Start in der U19-Bundesliga. Ein geplantes Bundesligateam 2018 des LV Hamburg kam nicht zustande und so hat Lennart Matthusen in neugegründeten schleswig-holsteinischen Bundesligateam "Peugeot Young Lions" die Möglichkeit in der U19-Bundesliga zu starten.
Wir wünschen beiden Sportlern eine erfolgreiche und unfallfreie Radsportsaison 2018, sowie viel Glück und einige Siege im "gelben" RST Lübeck Trikot.