20.Großer Preis zu Lübeck - "Rund um Rieps" 2017 (Kurzbericht)

Am Pfingstsonntag um 10:00 Uhr startet der 20.Große Preis zu Lübeck "Rund um Rieps". Drei Lübecker Radsportler siegten in ihren Klasse. Hier findet ihr auch die Ergebnisse. Morgens ging es mit Regen los und erst am Nachmittag gegen 14:30 Uhr war es dann endlich trocken.

Björn Büttner, der in Rieps seinen 32.Geburtstag feierte machte sich selbst das wohl größte Geschenk und gewann das Männer A/B/C-Rennen über 84 Kilometer mit einer souveränen Leistung. Er setzte sich bereits nach 10 Kilometern vom Feld ab und könnte als Ausreißer seinen Vorsprung von gut 1:30 Minuten über 74 Kilometer verteidigen. Felix Holst  konnte sich drei Runden vor Zieleinlauf zusammen mit dem ehemaligen Profi und Giro d’Italia Starter Timon Seubert absetzen. In der letzten Runde gelang Holst dann die Flucht und er erreicht Büttner auf den letzten 1.000 Metern. So konnten die beiden gemeinsam ins Ziel fahren. Der Sieg gehörte natürlich dem Geburtstagskind Björn Büttner. Beim Interview kurz nach dem Rennen bekamen die beiden Erstplatzierten vom begeistertem Publikum erst mal einen Korn ausgegeben!

Die Seniorenklasse 2 gewann der RST-Rennfahrer Uwe Holst. In der U19-Klasse gewann der Lübecker Jan-Christoph Beneke, im Trikot von Blau-Weiss Buchholz sein Rennen. Für Lennart Matthusen (Harburger RG) reichte es nicht ganz für den vierte Lübecker Sieg, er wurde Zweite in seinem Rennen.

Hier die Ergebnisse vom Renntag in Rieps: http://www.herzog-sport.de/dok_erg/20170604str_425_erg.pdf